Zur Unternehmensseite

Herzlich willkommen

Unsere Häuser

In einer neu geschaffenen Betreuungsstruktur versorgen wir unsere Bewohner in Hausgemeinschaften ganzheitlich und berufsgruppenübergreifend. Die gesundheitliche Pflege der Senioren und die Förderung hoher Zufriedenheit nehmen bei uns den höchsten Stellenwert ein.

Was wir bieten!

Wir betreuen pflegebedürftige Menschen in der Lang- und Kurzzeit- wie auch in der Tagespflege.
Zudem bieten wir Betreuung von Alzheimergruppen und Wohn-gemeinschaften an. Die Betreuungs-leistungen unserer Seniorenzentren verteilen sich auf die pflegerische, medizinische und soziale Betreuung.

Pflegephilosophie

Einen alten Baum verpflanzt man nicht...

...ist unser Leitbild für die Entwicklung der Seniorenbetreuung durch die Hohenloher Seniorenbetreuung gGmbH und die Hohenloher Krankenhaus gGmbH.

AHA! Corona-Update

> Mehr erfahren

Aktuelle Besuchsregelungen

Wir freuen uns, dass in den Seniorenzentren und Altenheimen weiterhin Besuche möglich sind. Zum Schutz der Bewohner*innen und Mitarbeitenden vor einer Infektion mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 gelten angesichts der hohen Infektionszahlen ab 24.11.2021  folgende Hygienemaßnahmen und Sicherheitsvorkehrungen:

  • Bei Erkältungssymptomen (Fieber, Husten, Geschmacksveränderungen ...) besteht ein generelles Besuchsverbot!
  • Jeder Besucher muss beim Betreten des Hauses eineSelbstauskunft ausfüllen.
  • Zutritt nur mit negativem Test: Alle Besucher*innen müssen einen negativen Test vorzeigen, dies gilt auch für geimpfte und genesene Personen. Das Testergebnis darf nicht älter als 24 Stunden (Antigentest) bzw. 48 Stunden (PCR-Test) sein.
  • Es sind nur zeitgleiche Besuche durch eine nicht immunisierte Person zulässig.
  • Beim Betreten und Verlassen der Einrichtung müssen die Hände desinfiziert werden.
  • Jede*r Besucher*in muss während des gesamten Aufenthaltes eine FFP2-Maske tragen
  • Besuche finden ausschließlich im Zimmer oder auf dem Außengelände statt.
  • Bewohner*innen können die Einrichtung jederzeit verlassen. Bitte melden Sie sich beim Verlassen und der Rückkehr in die Einrichtung beim Personal.
  • Während des Besuchs gilt ein Abstandsgebot von mind. 1,5 m zu anderen Personen.

  • Wir danken für Ihr Verständnis!

Infos für Bewerber

Welche Berufe und Ausbildungen bieten wir? Wo bewerbe ich mich?
Viele Antworten zur Karriere in der HSB finden Sie hier.

Corona: Alles Wichtige zum Virus

Corona-Übersicht

Hier finden Sie alle Artikel zur Corona-Pandemie.

> zur Artikelübersicht

Corona-Mailing

Tragen Sie sich hier in den Verteiler der BBT-Gruppe für unser Corona-Mailing ein.

> zur Anmeldung

Illustration Grippeschutz

Grippeschutzimpfung 2021!

Viele Menschen haben alle Entwicklungen rund um das Coronavirus im Blick und vergessen dabei ein anderes Virus, das schwere Atemwegserkrankungen auslösen kann: das Influenzavirus. Im Herbst könnten eine mögliche neue Corona-Welle und die alljährliche Grippewelle zusammentreffen. Mit der Grippeschutzimpfung kann man einen schweren Verlauf verhindern. Der richtige Zeitpunkt für eine Impfung ist von Ende September bis Dezember. Alles zur Grippe und wer sich schützen sollte, finden Sie hier.

Warum sich eine Impfung lohnt 

Impfen oder nicht? Selbst wer geimpft ist, hat noch Fragen zu Schutz, Wirksamkeit und Nebenwirkungen der Covid-Impfung. Wir haben die wichtigsten Fakten zusammengetragen.

Mit gepflegten Händen durch den Corona -Winter

Waschen, einschäumen, desinfizieren, waschen, einschäumen, desinfizieren - die Haut unserer Hände wird gerade ganz schön strapaziert. Dr. Alexander Menzer, Leitender Arzt Hygiene und Mikrobiologie am Katholischen Klinikum Koblenz · Montabaur, gibt einige Tipps, wie Händehygiene auch in den kalten Monaten gut funktioniert, ohne die Haut zu sehr zu belasten.

 Arbeiten im Homeoffice (Foto: Canva)

„Jeder trägt Verantwortung“

Die Delta-Variante von SARS-CoV-2 hat sich rasant verbreitet und ist die bislang ansteckendste Variante des Virus'. Die Inkubationszeit ist kürzer und bei PCR-Abstrichen werden oft 1000-fach mehr Virusgene nachgewiesen. Professor Dr. Dieter Schilling, Ärztlicher Direktor am Theresienkrankenhaus und Diako Mannheim, erklärt mehr zur Delta-Variante.

Mittendrin

Wir sind für euch da!

Die Mitarbeitenden in den Einrichtungen der BBT-Gruppe erleben die Corona-Pandemie aus nächster Nähe und sind mittendrin im Geschehen. Hier erzählen sie, wie sie die erste Welle erlebten.  

Alles zu den neuen Corona-Impfstoffen

Biontech von Pfizer und Moderna - zwei mRNA-Impfstoffe im Check. Dr. Jochen Selbach, Chefarzt Medizinische Klinik 3 des Caritas-Krankenhauses Bad Mergentheim, erklärt alles Wichtige zu den neuartigen Vakzinen.

Soul La La

Alles andere als Tohuwabohu

Kultur und Freizeitaktivitäten haben unter Corona besonders gelitten. Auch die inklusive Theatergruppe Tohuwabohu vom Schönfelderhof konnte ihr Stück nicht wie geplant 2020 auf die Bühne bringen. Die Truppe ließ sich nicht entmutigen, probte weiter per Video und plant nun mehrere Aufführungen im kleineren Rahmen für den Herbst.

Leben! Das Magazin der BBT-Gruppe

Herz-Experte

Experten informieren über Bluthochdruck

Das Gemeinschaftskrankenhaus Bonn lädt am 03. November zu einem Patientenseminar rund um das Thema Bluthochdruck ein. Zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie referieren die Experten dabei wieder in Präsenz.

Herzkatheterlabor Mannheim

Herzensangelegenheit

Eine Herzkatheteruntersuchung erfolgt zur Diagnose und oft auch Therapie von Erkrankungen der Herzkranzgefäße, der Herzklappen und des Herzmuskels sowie bei Rhythmusstörungen. Um Patienten mit Herzerkrankungen schneller und effektiver helfen zu können, nahm das Theresienkrankenhaus Mannheim im Juni 2021 ein neues Herzkatheterlabor in Betrieb.

Intensivtransportwagen

Herz-Lungen-Maschine auf Rädern

In Trier steht jetzt ein Intensivtransportwagen (ITW) bereit, der mit einer mobilen Herz-Lungen-Maschine ausgestattet werden kann. Mit diesem Rettungswagen können Patientinnen und Patienten mit akutem Lungen- und Herzversagen versorgt und transportiert werden. Dazu wird der ITW bei Bedarf mit einem zusätzlichen Gerät zur so genannten extrakorporalen Membranoxygenierung (ECMO) ausgerüstet.

Privatdozent Dr. Mathias M. Borst, Kardiologe und Chefarzt der Medizinischen Klinik 1 im Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim, zeigt den kleinen Herzschrittmacher.

Mini-Herzschrittmacher kann Leben retten

Neues Schrittmacherverfahren für Patient*innen mit Herzrhythmusstörungen. Es ist der kleinste Herzschrittmacher der Welt, aber er kann Menschen mit einem zu langsamen Herzschlag (Bradykardie) das Leben retten: Der Herzschrittmacher mit dem Namen Micra wird seit Kurzem erfolgreich im Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim implantiert - minimalinvasiv direkt ins Herz.

Micra

KKM implantiert kleinsten Herzschrittmacher der Welt

Die Entwicklung in der seit nunmehr acht Jahren etablierten Klinik für Innere Medizin/Elektrophysiologie & Rhythmologie am Marienhof des Katholischen Klinikums Koblenz Montabaur schreitet weiter voran. Am KKM wird zum Beispiel der kleinste Herzschrittmacher der Welt eingesetzt.

Neues Herzkatheterlabor wird gut angenommen

Seit Ende 2020 ist im Hohenloher Krankenhaus Öhringen das neue Herzkatheterlabor in Betrieb. Jetzt zog Dr. Michael Ackermann, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin II, eine erste positive Zwischenbilanz.

Artikel finden

 

Leben! bestellen

Leben! Das Magazin der BBT-Gruppe für Gesundheit und Soziales richtet sich an alle, denen ihre Gesundheit am Herzen liegt, die sich für neue Entwicklungen in der Medizin genauso interessieren wie für Geschichten, die das Leben schreibt. Leben! erscheint vierteljährlich. Sie können es kostenfrei abonnieren. Außerdem liegt das Magazin in den BBT-Einrichtungen sowie in Arztpraxen und Apotheken zum Mitnehmen aus.

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.